Freiwillige Feuerwehr St. Wolfgang

Notruf: 122

Pressemeldung Pflichtbereich St. Wolfgang – FF Rußbach, FF St. Wolfgang und FF Wirling
humanitäre Hilfe für Griechenland, Raum Messenien

Nach den verheerenden Waldbränden im Katastrophensommer 2007 wurde das Kommando der FF St. Wolfgang von einigen ausgewanderten Bürgern von St. Wolfgang kontaktiert, ob eine Abgabe alter Ausrüstungsgegenstände, Fahrzeuge, Helme und Gewand etc. in die Region Messenien – Kardamili / Stoupa als Unterstützung möglich sei. Für ausgediente Fahrzeuge werden geringe Geldmittel seitens der Einheimischen aufgebracht, um die Ausrüstung zu finanzieren.

Die für diese Küstenregion nächste zuständige Feuerwehr Kalamata ist ca. 50 km weit entfernt. Eine „Ortsfeuerwehr“ wurde zwar gegründet, es stehen aber lediglich Feuerpatschen und Wasserkübel, sowie ein „leere“ Garage zur Verfügung.

Daher haben die Feuerwehren des Pflichtbereiches St. Wolfgang im Zuge einer humanitären Hilfe beschlossen, vom 06. bis 15. Juni 2008 einen Fahrzeug- und Materialtransport in diese Region zu starten, sowie die neue Feuerwehr partnerschaftlich aufzubauen und einzuschulen.

Das alte Tanklöschfahrzeug der FF Rußbach, dass zufälligerweise heuer ausgemustert wurde, wird nach Ankauf durch die Bewohner mittels Fähre nach Stoupa überstellt. Seitens der FF St. Wolfgang werden eine Tragkraftspritze VW inkl. Schläuche, Helme und Gewand sowie einige Leitern kostenlos abgegeben. Weiters haben uns die Feuerwehren Altmünster, Gosau, Hallstatt, St. Agatha, Wirling und der Löschzug Abersee aus dem Salzburger Flachgau ausgeschiedene, aber noch brauchbare Ausrüstungsgegenstände überlassen, die zur Ausstattung dieser Ortsfeuerwehr dienen.

Im Zuge dieses Projektes wurden die Feuerwehren des Pflichtbereiches St. Wolfgang von folgenden Firmen unterstützt:

Balloon & Airship Company, Helmut Tucek http://www.freiheit.at

Fa. Exmanco in Bad Ischl http://www.members.aon.at/exmanco

Fa. Günther Nierlich http://www.nierlich.net/

Fa. Fleischhauerei Mario Medl

Schlosserei Eisl in St. Wolfgang


Pressemeldung Pflichtbereich St. Wolfgang – FF Rußbach, FF St. Wolfgang,

und FF Wirling – humanitäre Hilfe für Griechenland, Raum Lefktro/Messenien

Wie schon im Artikel vorige Woche erwähnt, konnte das Hilfsprojekt Messenien nun am Wochenende positiv abgeschlossen werden.

Nach der Einschiffung am SA 07.06.2008 auf die Fähre der Anek Lines von Venedig nach Patras ging der Hilfstransport – bestehend aus einem Landrover inkl. Anhänger, einem VW LT und das zu überstellende Tanklöschfahrzeug der FF Rußbach – weiter nach Kalamata zur dortigen Berufsfeuerwehr. Nach Begrüssung der Delegation und Besichtigung der einheimischen Feuerwehr wurde das überstellte Fahrzeug neu beschriftet und für die dortige Feuerwehr (Raum Kardamili und Stoupa) vorbereitet: „Zum Schutze unsere Wälder, die Wälder sind unser Hab und Gut“ und mit der Notrufnummer 199 versehen.

Am Mittwoch abend konnte das Fahrzeug sowie die mitgelieferten Schläuche, Uniformen und die Tragkraftspritze VW (TS 8) bei einer gemeinsamen Übung in der Bucht von Agios Nikolaos offiziell übergeben werden. Mit dem TLF der FF Rußbach stehen der einheimischen Mannschaft nun zwei Tanklöschfahrzeuge zur Bekämpfung von Waldbränden und sonstigen div. Bränden zur Verfügung.

Am 13.06.2008 abends wurde die Mannschaft im Hafen von Patras wieder eingeschifft und erreichte nach 32-stündiger Überfahrt wieder den Hafen von Venedig. Am Sonntag abend traf dann die Mannschaft erschöpft und müde, aber zum Glück gesund wieder in St. Wolfgang ein.

Das Kommando der FF St. Wolfgang bedankt sich bei allen Feuerwehren, die zum Gelingen dieses Projektes beigetragen haben!

Im Zuge dieses Hilfsprojektes wurden die Feuerwehren des Pflichtbereiches St. Wolfgang von folgenden Firmen unterstützt:

Balloon & Airship Company, Helmut Tucek

http://freiheit.at/start.htm

Fa. Exmanco in Bad Ischl

http://members.aon.at/exmanco/

Schlosserei Eisl in St. Wolfgang

mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fa. Nierlich in St. Wolfgang

http://www.nierlich.net/

Fleischauerei Mario Medl in Kirchham

image002image003image005image006imagle002imlage003